• Follow us

Webinar auf Anfrage - Beschaffung mehrerer Glasflaschen zur Sicherung der Versorgung mit parenteralen Arzneimitteln.

ENTDECKEN SIE DIE INNOVATIVE WELT DER HÜTTENGLASFLASCHEN

Im Jahr 2021 stehen die weltweiten Kapazitäten für Röhrenglasflaschen unter Druck, um den globalen Marktbedarf zu dencken. Dieser Trend wird sich voraussichltich fortsetzen.

Um dieser Herausforderung zu begegnen, können Kunden aus der Pharma-, Biopharma- und Veterinärindustrie mehrere Quellen für Glasflaschen (Röhren- und Formflaschen) validieren, um die derzeitige Belastung ihrer Lieferkette zu verringern. Unabhängig davon, ob Sie einen COVID-19-Impfstoff oder neue Behandlungen entwickeln oder ob Sie ein CMO sind, der parenterale Medikamente abfüllt, wissen wir, dass die Integration einer neuen Behälterlösung in einen Herstellungsprozess, der für Röhrenglasflaschen ausgelegt ist, sowohl aus regulatorischer als auch aus produktionstechnischer Sicht eine Herausforderung darstellen kann. Neben den regulatorischen Hürden sind möglicherweise auch einige Anpassungen Ihres Herstellungsprozesses erforderlich, um den Unterschieden zwischen Röhren- und Formglasflaschen in Bezug auf die Bearbeitbarkeit Rechnung zu tragen. Die Vorteile überwiegen jedoch bei weitem die Herausforderung, dass es nicht genügend Flaschen für Ihr Medikament gibt, was sich auf die Markteinführung und das Vertrauen in Ihre Marke auswirkt. Wir bei SGD Pharma möchten unser Fachwissen mit Ihnen teilen und Ihnen zeigen, wie Sie Engpässe in der Lieferkette vermeiden können. Wir haben die aktuellen Herausforderungen analysiert und verfügen über die nötige Erfahrung, um Sie bei der Umstellung auf oder der Integration von Glasflaschchen in Ihren SOP zu unterstützen.

Lernen Sie mit Dr. Jingwei Zhang und Carole Grassi Mircich von SGD Pharma die Eigenschaften von Form- und Rohrglas kennen und erfahren Sie, welche Überlegungen bei der Evaluierung einer neuen Glasverpackungslösung für parenterale Arzneimittel angestellt werden sollten. Dieses Webinar wird sich dann darauf konzentrieren, wie die Fortschritte bei den Typ-I-Glasflaschen Ihnen helfen können, einige der Herausforderungen der aseptischen Abfüllung zu meistern: Tim Wenzel von GILYOS wird seine Spitzenforschung zur Gefriertrocknung und die Vorteile eines innovativen Flaschendesigns für die Wärmeübertragung vorstellen, und Markus Heinz von Syntegon wird seine technische Studie zur Bewertung der Verarbeitbarkeit von geformtem Glas im Vergleich zu Röhrenglas im Entpyrogenisierungstunnel präsentieren.

 

WICHTIGE LERNZIELE

  • Verstehen Sie die Position von geformtem und röhrenförmigem Glas auf dem Markt für parenterale Verpackungen und wissen Sie, welche Glastypen für parenterale Arzneimittel geeignet sind.
  • Erfahren Sie mehr über die wichtigsten Vorteile der Einführung von Glasflaschen in Ihrem Portfolio.
  • Verstehen Sie die neuesten Entwicklungen bei der Konstruktion von Glasflaschen und der aseptischen Verarbeitung.
  • Erfahren Sie, wie Sie geformtes Glas als alternative/zusätzliche Verpackungslösung einsetzen können.

Sehen Sie sich hier unser kostenloses Webinar auf Abruf an.