• Follow us

Ausbildung zum INDUSTRIEKAUFMANN (m/w/d)

Kipfenberg plant (Germany)
Mittwoch, February 17, 2021
Ausbildung

Als führender Medizinglashersteller für die Pharma-Industrie setzen wir zum kontinuierlichen Ausbau unserer Marktposition auf motiviertes und qualifiziertes Personal. Im oberbayerischen Kipfenberg beschäftigen wir rund 250 Mitarbeiter.
Unsere Zugehörigkeit zur Unternehmensgruppe SGD Pharma eröffnet jedem Einzelnen Perspektiven für Wachstum und persönliche Weiterentwicklung in einem internationalen Konzern.

Mit Ausbildungsbeginn 2021 suchen wir noch 

AUSZUBILDENDE zum INDUSTRIEKAUFMANN (m/w/d)

Alles rund um den Beruf:

- Ausbildungsart: Duale Berufsausbildung, geregelt nach Berufsbildungsgesetz (BBiG)
- Ausbildungsdauer: 2,5 Jahre
- Lernorte: Betrieb und Berufsschule
- Berufsschule: Leo-von-Klenze-Schule, Staatliche Berufsschule II Ingolstadt

Das erwartet dich:
- Arbeiten in allen kaufmännischen Bereichen
- Beschäftigung mit betriebswirtschaftlichen Themen
- Kaufen und Verkaufen von Produkten, Beraten und Betreuen von Kunden
- Verwaltung, Auswahl und Einsatz von Personal
- Mitwirken beim Tagesgeschäft und Projekten

Das solltest du mitbringen:
- ein Gefühl für Zahlen
- genaues Arbeiten
- Organisations- und Kommunikationsfähigkeit
- Teamfähigkeit
- selbstbewusstes und freundliches Auftreten
- Selbstständigkeit
- Mittlere Reife oder höherer Abschluss wünschenswert

Das bieten wir:

- Ausbildungsplatz in einem weltweit tätigen Konzern
- spannender und abwechslungsreicher Arbeitsplatz
- selbstständige Übernahme verantwortungsvoller Aufgaben 
- moderne Computersysteme, Arbeitsmittel und Softwarelandschaften (z. B. SAP)
- flexible Arbeitszeiten: Gleitzeit
- interne Schulungen (z. B. Arbeitssicherheit, Office, etc.)
- Weiterbildungsmöglichkeiten (z. B. Handelsfachwirt, Fachkaufmann, etc.)
- Azubi-Projektarbeiten

Deine Bewerbung für diesen Ausbildungsplatz sende bitte an: ausbildung@sgdgroup.com

*** Wir weisen Sie darauf hin, dass die Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage des Art. 6 (1) b DSGVO / § 26 (1) 1 BDSG erfolgt. Die Speicherdauer beträgt dabei 6 Monate, beginnend mit Abschluss des Einstellungsprozesses. ***