Vincenza Zakarian

Supply Planner

Können Sie uns kurz Ihren Werdegang beschreiben?

Nach einer Ausbildung zur Assistentin der Geschäftsleitung (dreisprachig FR, IT, EN) in Paris habe ich mich entschieden, in einem KMU im Bereich Textilimport/ -export zu arbeiten. In diesem Unternehmen hatte ich, dank unterschiedlichster Aufgabenbereiche, Gelegenheit umfassende Erfahrungen zu sammeln. Ich war zunächst als Assistentin der Einkaufsleitung beschäftigt, dann in der Buchhaltung und schließlich im Exportvertrieb, einer Abteilung, die es zuvor nicht gab und die ich von A bis Z neu aufgebaut habe.

In den folgenden Jahren habe ich verschiedene Stellen in verschiedenen Unternehmen und sehr unterschiedlichen Bereichen wahrgenommen, wie etwa der Herstellung von Sprinklern, Bootssegeln, Luxusstoffen, ...
Ab 1998 war ich in der Saint-Gobain Gruppe als Vertriebsbeauftragte Export für den weltweiten Vertrieb von Flaschen zuständig. Diese Stelle habe ich bis 2005 wahrgenommen, dem Jahr, in dem ich bei SGD als Supply Planner Pharmacy begann. Diese Stelle besetze ich seit nunmehr 13 Jahren…

Können Sie Ihre Rolle etwas näher beschreiben?

Der Beruf des Supply Planners (Planungsverantwortlicher) ist nicht sehr bekannt. Kurz gesagt, ich bin die Schnittstelle zwischen Produktion, Vertriebsverwaltung und Logistikkette.

Meine genaue Rolle besteht in der Planung der Fertigung von Braunglas Typ 2 und 3, entsprechend dem Volumen und den Besonderheiten der Bestellungen, die an unserem Standort Sucy-En-Brie eingehen. Anhand dieser Planung können wir die Reihenfolge der Produktion unter Berücksichtigung verschiedener Vorgaben, wie etwa Qualität, Kosten oder Fristen, festlegen.
Ich stehe dabei natürlich in ständigem Kontakt mit unserem Vertriebsteam, um den Bedarf entsprechend den Kundenwünschen optimal abzudecken.

Gibt es Leistungen, auf die Sie besonders stolz sind , seit sie bei SGD Pharma arbeiten?

Ja natürlich, das Spannende an meinem Beruf ist, dass jeder Tag neue Herausforderungen und Anforderungen mit sich bringt. Mit der Zeit habe ich gelernt  zu akzeptieren, dass manche Dinge von Grund auf neu gemacht werden müssen, auch wenn wir zuvor bereits Stunden damit verbracht haben diese zu bearbeiten.. Unser wichtigstes Ziel ist dabei immer die Zufriedenheit unserer Kunden.
Ich kann sagen, dass ich stolz auf meine Reaktionsgeschwindigkeit bin, wenn es darum geht, die täglichen Herausforderungen zu meistern.

Gibt es etwas in ihrem Arbeitsumfeld, das Sie besonders schätzen und dass Sie uns mitteilen möchten?

Bei SGD Pharma arbeiten wir mit gesundem Menschenverstand und gegenseitigem Verständnis.Mein Arbeitsplatz befindet sich am Hauptsitz in Puteaux, und ich schätze sowohl meine Kollegen, mit denen ich den Alltag teile, als auch die Teams am Fertigungsstandort Sucy-En-Brie. Gemeinsam arbeiten wir Hand in Hand und gehen in die gleiche Richtung voran.