ÜBERBLICK

Ein globaler Akteur auf dem Markt für pharmazeutische Primärverpackungen aus Glas:

  • Unangefochtene Position als Marktführer in der Herstellung von Hüttenglasflaschen
  • Neuer Akteur für Röhrenglas-Fläschchen und -Ampullen zur Erweiterung unseres Angebotes auf dem Markt für parenterale Produkte

WICHTIGE FAKTEN

  • CEO: Dr. Jürgen Sackhoff
  • Umsatz 2016: 290 Millionen €
  • Herstellung von mehr als 2 Milliarden Flaschen pro Jahr
  • 2.750 Mitarbeiter
  • 5 Produktionsstandorte
  • 9 Vertriebsbüros

UNTERNEHMENSGESCHICHTE

2015

2015

SGD beschließt, die beiden Geschäftsbereiche Parfümerie-Kosmetik und Pharmazie in zwei separate eigenständige Unternehmen zu trennen.

Am 31. Dezember wird SGD Pharma unabhängig.

2015

  • 11. September 15h57 : Am neuen Produktionsstandort Saint Quentin Lamotte wird  die erste Glasflasche produziert
  • 21. Dezember : Nach 57 Jahren Aktivität endet die Produktion von pharmazeutischem Glas in Mers-les-Bains
2015

2015

Mai 2015 : SGD Pharma wird Mehrheitsaktionär bei Cogent Glass Limited in Indien, einem Produzenten von Typ-I-Hüttenglas und Röhrenglas für die pharmazeutische Industrie.

Diese Übernahme verschafft SGD Pharma Zugang zum Röhrenglasmarkt und ermöglicht vom schnell wachsenden Pharmamarkt in Indien zu profitieren.

2014

2014

30. September : In Anwesenheit lokaler Kommunalpolitiker Grundsteinlegung für die neue Produktionsanlage von SGD Pharma in St. Quentin Lamotte in der Picardie.

2010

2010

4. Februar 2010 : Oaktree Capital Management Ltd („Oaktree“), eine amerikanische Investmentgesellschaft, wird am Aktionär des Konzerns und investiert 140 Millionen €, erhöht dabei das Eigenkapital um 40 Millionen € und stellt den Großteil einer Kreditlinie von 100 Millionen €.
Oaktree übernimmt mit mehr als 80% die Mehrheitsbeteiligung bei SGD, während sich die übrigen 20% im Besitz eines Kreditorenpools befinden.

2009

2009

SGD führt das neue Sortiment EasyLyo™ ein. Eine echte Innovation für das Gefriertrocknungsverfahren,  da diese widerstandfähigeren Packmittel für die extremen Bedingungen der Lyophilisierung optimiert wurden. Dieses neue Fläschchen aus Typ-I-Hüttenglas wurde speziell für die wachsende Nachfrage nach kleinen Behältnissen für Bio-Arzneimittel entwickelt.

2009

2009

SGD bringt die Babyflasche aus Glas auf den französischen Markt zurück: frei von Bisphenol-A (BPA) und 100% recyclebar. Sie erfüllen alle aktuellen Anforderungen bezüglich Solidität, Neutralität und Stabilität. Für eine größtmögliche Sicherheit werden für die Bedruckung der Flaschen schwermetallfreie Farben eingesetzt.

2008

2008

Übernahme der Firma Société de Services Verriers (SSV) in Frankreich, die auf die Sortierung von Pharmaglas spezialisiert ist. Sie bereichert SGD um eine neue Aktivität.

2007

2007

  • Nach der Übernahme durch die beiden Investmentfonds Sagard und Cognetas entsteht aus Saint-Gobain Desjonquères die SGD Gruppe mit eigene Identität.
  • SGD erhält als erster Glashersteller weltweit für seine Pharmaproduktionsstätten die Zertifizierungen ISO 15378 und ISO 9001, Version 2000.
2002

2002

Zwischen 2002 und 2006 schreitet die Globalisierung weiter voran – in China (Werk Zhanjiang) und in Russland (Werk Sitall).

1992

1992

  • Einweihung der Schmelzwanne 7 in der Produktionsanlage Mers-les-Bains (Frankreich).

  • Das Unternehmen Verreries Générales von Saint-Gobain Industries wird an Saint Gobain Desjonquères übertragen und heißt heute VG Emballage, Entwicklung und Vertrieb von Packmitteln.

1972

Die Übernahme der Firma Henri Desjonquères durch Saint-Gobian führt zur Entstehung von Saint-Gobain Desjonquères. Dadurch erhöht sich die Anzahl der internationalen Produktionsstandorte: Kipfenberg (Deutschland), Santa Marina (Brasilien), La Granja (Spanien).

1958

1958

Die Schmelzwanne 4 in Mers-les-Bains (Frankreich) produziert Typ I-Glas.

1939

1939

Die Glasproduktion in Mers-les-Bains (Frankreich) wird durch IS-Maschinen automatisiert.

1917

1917

Die Produktionsstätte Sucy-en-Brie (Frankreich) spezialisiert sich auf die Herstellung von Arzneimittelflaschen.

1896

HENRI DESJONQUERES gründet die Verrerie du Tréport, eine Glasfabrik in Mers-les-Bains (Frankreich), die im Wesentlichen für den Luxus-Parfümmarkt arbeitete. Das Glas wird mundgeblasen.

INVESTOREN

SGD Pharma has created a private area for investors. Dedicated information are published in this area on periodical basis.

Privater Bereich für Investoren:

Kontakt für Investoren:

Melden Sie hier sich an um Zugang zu erhalten.

 

Zugang zu den Finanzkennzahlen

SGD S.A.
Immeuble Bellini, 14 bis terrasse Bellini
92807 Puteaux Cedex

Herr Thomas Roche